Bürgerreise Kasan – Demokratie erleben

Am 12. Juli 2018 wurde von mir ein Leserbrief veröffentlicht. Aufgrund des Zeitungsberichtes habe ich die Leser aufgefordert sich selbst von Russland ein Bild zu machen und auf die Initiative der GIZ, Bonn hingewiesen. Viele russische Freunde laden mich immer wieder ein. Ich wollte erst nach meiner USA Reise, Russland besuchen, könnte aber eine Bürgerreise begleiten.

Nun habe ich vom 22.2.- 2.3.2019 eine Bürgerreise nach Kasan ausgeschrieben und gleichzeitig das Präsidialamt in Moskau um einen Empfang gebeten. Ich nehme an, das Herr Putin meine Liedertexte mag und habe ein sehr provokantes Lied meinen Schreiben beigefügt. Auf die Reise bin ich gespannt, vor allem denke ich, es ist genügend Zeit zur Vorbereitung.

Wir werden Moskau besuchen, mit dem Zug nach Kasan reisen und dort auf das Land fahren. Ich bin sicher, dass wir an die Universität eingeladen werden und mit Unternehmern sprechen können. Es wird genügend Zeit für eigene Erkundungen geben. Für Kasan zähle ich zu den Spezialisten.

Die Reise soll auch Spass machen und ich freue mich, wenn auch von der Schweiz eine Meinungsvielfalt anreisen wird.

Hier den Handzettel, den ich verteile:

Die Bitte um einen Empfang
Anfrage Empfang Bürgerreise beim russischen Präsidenten

Geschätzte Kosten:

    Flüge Euro 500,-
    Bahnfahrt Euro 100,-
    Hotel Euro 700,-
    Transport Euro 100,-
    Eintritte Euro 30,-
    Organisation Euro 300,-
    Visakosten Euro 160,-

Wir hatten es nicht geschafft, Mitreisende zu finden. Ebenso hat der Präsident Vladimir Putin unseren Brief nicht beantwortet-

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.